Back Massage
Head Massage
Hot Stone Massage
Back Massage
Relaxing Massage

Die häufigste Fragen meiner Kunden

Ich bin für Sie da

Was ist der Unterschied zwischen Ihnen und einem Physiotherapeuten?

Grundsätzlich ist ein Physiotherapeut aufgrund seiner erweiterten Ausbildung für Verordnungen von Ärzten zuständig, da diese mit Krankenkassen abrechnen dürfen. Die Realität sieht jedoch anders aus, denn ein Physiotherapeut verbringt derzeit seine Arbeitszeit zu 80 % mit Wellnessanwendungen und nur zu 20 % mit seiner erweiterten Ausbildung der Physiotherapie. Die Folgen daraus sind u.a. Terminmangel für die wirklich wichtigen Fälle, wie nach Operationen zum Beispiel.

Sollten Sie also nur wegen reiner Massagen zur Physiotherapie gehen und keine Verordnung durch einen Arzt haben, sind Sie bei einem geprüften Massagespezialisten in den besten Händen.

Behandeln Sie Patienten mit schwerwiegenden Gesundheitsproblemen?

Die Ausführung meiner Massagen ist keine medizinische Behandlung, sondern eine reine Wellnessanwendung (Präventivmaßnahme). Sie ersetzt keinen Arztbesuch. Bei gesundheitlichen Problemen und/oder wenn Sie sich in ärztlicher Behandlung befinden, ist eine Wellnessbehandlung vorab mit Ihrem Arzt abzusprechen.

Bei den folgenden Erkrankungen sollte eine Massage erst nach Rücksprache mit dem Arzt erfolgen:

  • Akute Entzündungen und Infektionskrankheiten

  • Blutungsneigung

  • Erkrankungen der Muskeln und der Nerven

  • Gefässerkrankungen

  • Hohes Fieber

  • Herz-Kreislauf-Probleme

  • Krebserkrankungen

  • Venenleiden

Muss ich mich irgendwie auf die Anwendungen vorbereiten?

Sie sollten mindestens eine Stunde vor den Anwendungen keine großen Mahlzeiten mehr zu sich nehmen.
Weiterhin ist es empfehlenswert, vor der Anwendung zu duschen. Dadurch werden zum einen Hautpartikel entfernt, zum anderen werden Massageöle und Lotionen besser von der Haut aufgenommen.

Gibt es räumliche Voraussetzungen für den mobilen Service?

Die Räumlichkeit sollte so viel Platz haben, das eine Massageliege (etwa 2,10m x 1m) problemlos aufgestellt werden kann und ich dennoch um diese herumgehen kann.
Für Ihr eigenes Wohl sollte dieser für Sie angenehm temperiert sein.
Sorgen Sie bitte wenn möglich dafür, das die Anwendungen ungestört durchgeführt werden können.
Zu Zwecken der Erwärmung von Ölen/Steinen (je nach Anwendung) wird zudem ein kleiner Tisch sowie ein Stromanschluss benötigt.

Behandeln Sie auch auf Kassenrezept?

Abrechnungen auf Kassenrezept sind leider nicht möglich, da es sich um keine medizinischen Anwendungen handelt. Sie haben jedoch die Möglichkeit, eine Rechnung über eine Behandlung zur Wiederstattung bei der Krankenkasse einzureichen. Sollten Sie dies versuchen wollen, so sprechen Sie mich bitte möglichst im voraus auf eine Rechnung dafür an.

Was passiert bei der ersten Sitzung?

Bei der ersten Sitzung werde ich Ihre Daten aufnehmen und einige Fragen zu ihrem Gesundheitszustand stellen, dadurch sollten Sie etwas mehr Zeit einplanen.

Ich muss meinen Termin kurzfristig absagen, welche Folgen hat das für mich?

Terminabsagen führen Sie bitte bis spätestens 24h vor dem vereinbarten Termin durch. Andernfalls muss ich Ihnen leider die geplante Anwendung zu 50% in Rechnung stellen.
In Fällen von höherer Gewalt (z.B. plötzliche Krankheit, Unfall etc.) trifft dies nicht zu. Bitte erbringen Sie in solchen Fällen einen Nachweis zur Vorlage.

Muss ich mit Komplikationen bei den Anwendungen rechnen?

Bei Anwendungen von akuten Beschwerden (z.B. schmerzhafte Verspannungen) kann es am Folgetag zu Schwellungen und/oder leichten Folgeschmerzen kommen. Diese klingen in den meisten Fällen am weiteren Folgetag wieder ab.

033704/673247

©2019 by Kathy´s Wohlfühlmassage.